WalkMe: Digitale Transformationsstrategien | Actonic GmbH

WalkMe: Digitale Transformationsstrategien

Erfolgreiche Digitale Transformation mit WalkMe Strategien

Lassen Sie uns Ihnen eine Frage stellen: Warum ist es so wichtig, zurzeit über den digitalen Wandel in Unternehmen zu sprechen? Vermutlich kennen Sie die Antwort: COVID-19. Die weltweite Pandemie hat uns gelehrt, warum ein digitales Arbeitsumfeld zum Standard in jeder Industrie werden sollte. Lesen Sie in diesem Artikel, was nötige Schritte für die digitale Transformation von Unternehmen sind und wie unsere WalkMe Strategien Sie dabei unterstützen.

Begriffsunterscheidung: Digitalisierung vs. Digitale Transformation

Digitalisierung bedeutet die Veränderung von analogen hin zu digitalen Medien (z.B. Bildern, Schriftstücken, Filmen) sowie die digitale Veränderung der damit verbundenen Prozesse. Ein einfaches Beispiel: Statt Briefe und Notizen von Hand zu verfassen, nutzt man E-Mails für die Kommunikation im Unternehmen.

Die digitale Transformation geht noch einen Schritt weiter in der Anwendung von Technologien. Hier werden neuartige Lösungen sowie Verbesserungen rund um die Agilität angestrebt. Es treten nicht nur neue Tools in Kraft, sondern auch neue Prozesse. Somit baut die digitale Transformation auf den Schritten der Digitalisierung auf.

Was ist Teil der digitalen Transformation?

Die digitale Transformation sorgt für Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft. Indem man sich von veralteten Prozessen und Software loslöst, haben Unternehmen die Möglichkeit, agil zu handeln. Das bedeutet zum Beispiel, dass der Blick weiter in die Zukunft gerichtet ist und Themen wie Datenanalyse, Customer Journey und Zeitersparnisse in sämtlichen Teams eine immer größere Rolle spielen.

Abhängig vom Arbeitsbereich sind im Rahmen der digitalen Transformation unterschiedliche Schritte zu planen:

  • Einführung von remote Arbeitsplätzen – mit neuen Strukturen & Prozessen
  • Einführung neuer Software
  • Optimierung der User Experience durch Guides für Software, Website & mehr
  • Anpassung von Veröffentlichungsstrategien & Self-Service Optionen
  • Nutzung von Daten für Analysen
  • Und viele mehr

Herausforderungen in der digitalen Transformation

Um mit den Veränderungen der modernen Technologien Schritt zu halten, sehen sich Unternehmen verschiedenen Herausforderungen im Rahmen der digitalen Transformation gegenübergestellt:

  • Remote arbeiten und verbunden bleiben: Die Einführung von remote Arbeitsplätzen in einem flexiblen, transparenten Umfeld
  • Softwareauswahl: Die richtige Software für verbundene Teams, eine gute User Experience und automatisierte Prozesse wählen
  • Userskills: Das Können von Mitarbeitern auf unterschiedliche Weise nutzen und Weiterbildungen durchführen
  • Wissensdatenbank: Mit einer Wissensdatenbank für mehrere Teams arbeiten, um Informationslücken und Medienbrüche zu vermeiden
  • Zufriedenheit: Kundenbedürfnisse durch alle Plattformen hinweg kennen und befriedigen
  • Berichte: Nur datenbasierte Entscheidungen treffen
  • Anpassung an Veränderungen: Anpassung von Usern und Kunden an neue Software

Wir sind uns diesen Herausforderungen für Unternehmen bewusst und unterstützen darin, sich den Veränderungen anzupassen. Wie? Mit einer individuellen, digitalen WalkMe Strategie für Unternehmen und all ihre Nutzer.

Einen Schritt wagen und digitale Schwellen überschreiten

Wenn Unternehmen sich gezwungen sehen, neue Strukturen und Tools einzuführen, ist es wahrscheinlich, dass User diese nicht annehmen werden, sich im schlimmsten Fall sogar widersetzen. Unternehmen können es sich zeitgleich jedoch nicht erlauben, in neue Software zu investieren und das Potenzial nicht auszuschöpfen. An dieser Stelle treten neue digitale Prozesse mit WalkMe in Kraft.

 

Digitale Transformation für Mitarbeiter/User

Die digitale Transformation für Mitarbeiter/User bezieht sich auf die Beseitigung von Schmerzpunkten und die Erkenntnis für neues Potenzial. Hierfür wird oftmals neue Software eingesetzt. Deshalb beinhaltet die digitale Transformation mit WalkMe:

  • Personalisiertes Training & Onboarding bei Bedarf
  • Erhöhte Trainingsfrequenz mit weniger Zeitaufwand
  • Benutzer durch die Software leiten
  • Verbundene Arbeitsplätze & Informationsquellen
  • Datenanalyse für zielgerichteten Softwarenutzen

 

Digitale Transformation für Kunden

Im Bereich der digitalen Transformation für Kunden sind Schritte in Bezug auf die Customer Journey nötig:

  • Erstellung von Strategien & Konzeptionierung von Customer Journeys
  • Einführung von Self-Service-Strategien & bedarfsgerechten Leitsystemen
  • Reduzierung von Supporttickets & -kosten

 

Digitale Transformation für Produkte

Für die digitale Transformation Produkte werden neue Prozesse für Produktveröffentlichungen und die Berichterstellung definiert:

  • Die Veröffentlichungsprozesse von Produkten verbessern
  • Einführung von Self-Service & Self-Support
  • Datenanalyse & Reporting einführen
  • Produktteams mit neuen Tools anleiten

 

Weitere Informationen zur digitalen Transformation finden Sie hier:

An weiteren Themen interessiert? Lesen Sie auch diese Artikel auf unserem Blog:

 

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben!