Postmortem Reports und Analysen in Opsgenie erstellen | Actonic GmbH

Postmortem Reports und Analysen in Opsgenie erstellen

Opsgenie ist eine fortschrittliche Vorfallmanagement-Plattform, die garantiert, dass Störfälle Ihres Unternehmens erkannt und in kürzester Zeit behoben werden. Alarmsignale werden kategorisiert, priorisiert und je nach Ihrer eigenen Konfiguration eskaliert, damit genau die richtigen Personen zeitnah kontaktiert werden, um den Fehler zu beheben.

Doch nicht nur als Warnmeldesystem ist Opsgenie ideal geeignet. Darüber hinaus zeichnet die Software alle Informationen zu einem Störfall detailliert auf. Ausführliche Analysen und Berichte erlauben Ihnen einen genauen Überblick, an welcher Stelle Ihr Vorfallmanagement noch zu optimieren ist. Auf diese Weise können Sie von Betriebsstörungen lernen und in Zukunft jegliche Fehler vermeiden.

Lesen Sie jetzt mehr über das Analysesystem von Opsgenie und wie Sie einen Postmortem Bericht erstellen.

Aussagekräftige Analysen in Opsgenie

Opsgenie verfolgt alles, was für Warnmeldungen und Vorfälle relevant ist: Wann ist welche Warnmeldung aufgetreten? Wie lange dauerte es, bis jemand auf die Vorfalls-Benachrichtigung reagierte? Ist der Vorfall eskaliert? Wie konnte das Problem behoben werden?

Opsgenie erleichtert Ihnen die Arbeit, indem das Tool all diese Fragen und die dazugehörigen Antworten protokolliert und Ihnen durch ausdifferenzierte Analysen und Berichte Grundlagen zu Fehlerursachen bereitstellt. Genießen Sie die visuell übersichtlich aufbereiteten Analysen und passen Sie aufgrund der neuen Erkenntnisse Ihre Konfigurationen Schritt für Schritt an. Je mehr Erfahrungen Opsgenie sammelt, umso effizienter können Sie Ihre Störfälle beheben und in Zukunft gänzlich vermeiden.

Welche Analysen gibt es in Opsgenie?

Betriebseffienzanalyse

Mit einem Blick erfassen Sie die Menge der Warnmeldungen, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums aufgetreten sind. Sehen Sie direkt, welche Warnmeldung besondere Aufmerksamkeit erforderte.

Bereitschaftsanalysen

Sie verschaffen Ihnen sofort Einblicke in die Verteilung des Bereitschaft-Workloads unterschiedlicher Teams.

Vorfallanalysebericht 

Mit diesem Bericht bewerten Sie die durchgeführten Maßnahmen und das zugehörige Timing einer Fehlerbehebung.

Hier wurden beispielhaft nur einige Analyse-Typen genannt. In der Opsgenie-Dokumentation von Atlassian finden Sie weitere Informationen.

So erstellen Sie einen Postmortem Report

Während die Analyse Ihnen zeigt, warum etwas geschehen ist und was Sie dagegen tun können, ist es in einem vorherigen Schritt notwendig, einen Bericht zu erstellen. Dieser zeichnet auf, was genau zu welchem Zeitpunkt passiert. Der Postmortem Report von Opsgenie fasst alle wichtigen Informationen in einem für Benutzer*innen leicht verständlichen Format zusammen.

Damit Sie von den Analysen ideal profitieren, müssen Sie zuvor den Postmortem Report erstellen. Wir zeigen Ihnen, was es dabei zu beachten gibt.

Voraussetzungen für einen Postmortem Report

  1. Sie müssen einen Unternehmensplan haben, um auf Vorfälle und die Dokumentationen zugreifen zu können.

  2. Sie müssen den Vorfall als gelöst oder abgeschlossen markieren, damit die Nachverfolgung durchgeführt werden kann.

Ein Postmortem Report kann auf zwei Arten erstellt werden: Entweder über die Seite der Vorfalldetails oder auf der Analytics-Seite. Wir zeigen Ihnen beide Wege.

Postmortem Report aus Vorfalldetails erstellen

1. Navigieren Sie zu „Vorfälle” und wählen einen Vorfall aus.

2. Sobald ein Vorfall als geschlossen oder gelöst markiert ist, wird ein neuer Abschnitt (Postmortem) angezeigt:

3. Klicken Sie nun auf „Create Postmortem”, um eine Vorlage zu erstellen und zu öffnen.

4. Anschließend können Sie das Layout der Vorlage nachbearbeiten und mit jeder beliebigen Struktur versehen. Einige wenige Felder, wie ICC-Sitzung oder Dauer des Vorfalls können nicht bearbeitet werden.

5. Die Liste mit den erstellten Berichten finden Sie bei Analytics → Postmortem.

Postmortem Report aus dem Berichtsbereich erstellen

1. Navigieren Sie zu „Vorfälle” und wählen den gewünschten Vorfall aus.

2. Aktualisieren Sie den Status des Vorfalls und setzen ihn auf „gelöst”.

3. Gehen Sie zu Analytics → Postmortem und klicken Sie auf „Create Postmortem”.

4. In diesem Schritt können Sie den Vorfall auswählen, welchem Sie den Postmortem Report zuordnen möchten.

5. Auch hier können Sie das Layout der Vorlage nach Ihren Wünschen anpassen.

6. Wenn sich Ihr Opsgenie-Konto unter einer Atlassian Seite befindet, können Sie den Bericht auch nach Confluence exportieren.

Das zeigt Ihnen der Postmortem Report

  • Kurze Zusammenfassung des Vorfalls und des Lösungsprozesses

  • Details zum Vorfallshergang

  • Zeitachse, die alle prägnanten Ereignisse veranschaulicht

  • Anhänge, die Sie zum Postmortem Report nach Ihrem Belieben hinzufügen

  • Relationen zwischen Vorfällen

Ihre Vorfälle können auch nach Postmortem-bezogenen Feldern durchsucht werden. Beispielsweise können Sie nach Vorfällen filtern, zu denen der „postmortemStatus” veröffentlicht ist oder noch geprüft wird. Somit erhalten Sie eine noch bessere Übersicht über alle Vorfälle.

Nach der Erstellung des Postmortem Reports und der Prüfung der Ergebnisse empfiehlt sich ein Nachbearbeitungsgespräch mit dem Team. Besprechen Sie, was beim Vorfallmanagement gut lief und was noch verbessert werden kann. Dann sind Sie auf den nächsten Vorfall noch besser vorbereitet.

Fazit

Die erweiterte Berichterstellung und Analyse von Opsgenie erlaubt Ihnen, wichtige Informationen zum Vorfallshergang festzustellen und anschließend zu interpretieren. Mit unserer Anleitung erstellen Sie Ihren eigenen Postmortem Report und erkennen, wann welcher Fehler aufgetreten ist und warum. Durch die gewonnenen Erkenntnisse können Sie schnell Verbesserungsmöglichkeiten finden und Störfälle in Zukunft vermeiden.

Sie sehen also, Opsgenie ist mehr als nur ein Warnsystem. Wenn Sie alle Features der Software nutzen, können Sie, langzeitig gesehen, jegliche Fehler vermeiden.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Eskalationsrichtlinien und Benachrichtigungen in Opsgenie konfigurieren und Incident Rules optimal einrichten. Folgen Sie unseren Anleitungen und Sie werden das Maximum aus Ihrem Vorfallmanagement herausholen!

Sie möchten
mehr erfahren?

Kontaktieren Sie unsere Experten zur Beantwortung Ihrer individuellen Fragen.

Unverbindlich
anfragen