FastTrack für Jira Server: Version 3.0.0 Release Notes | Actonic GmbH

FastTrack für Jira Server: Version 3.0.0 Release Notes

Die App wurde komplett überarbeitet. Viele neue Features wurden hinzugefügt und es wurden viele Verbesserungen vorgenommen.

Bitte beachten Sie: Zuvor gespeicherte Berichte werden verloren gehen!
  • Das Übersichtsmodul wurde umbenannt und heißt jetzt „My Timesheets“ (Meine Stundenzettel). In diesem Modul kann der Benutzer alle seine erfassten Arbeitszeiten für einen bestimmten Zeitraum ansehen, entweder in einer Kalenderansicht oder in einer Tabelle.
    Die Tabellenansicht erlaubt Sortierung nach verschiedenen Spalten, wie z. B. Projekte, Vorgänge, etc.
    In der Kalenderansicht kann der Benutzer seine Arbeitszeiterfassung für den ganzen Monat oder eine Woche sehen, letzteres entweder mit oder ohne genaue Darstellung der erfassten Zeiten.
    Dieses Modul erlaubt es außerdem direkt neue Arbeitszeiten zu erfassen und diese zu jeglichem Vorgang hinzuzufügen, der dem Benutzer zugewiesen ist oder kürzlich von ihm angesehen wurde.
  • Das Berichtsmodul wurde komplett neu gestaltet und erlaubt nun das Erstellen zweier verschiedener Berichtstypen.
    Der Zeitleisten-Bericht erlaubt es dem Benutzer eine Tabelle zu erstellen, welche ausgewählte Arbeitsprotokolle für einen bestimmten Monat anzeigt. Je nach Anforderung kann mit Hilfe einer großen Anzahl von Parametern gruppiert oder gefiltert werden, um einen detaillierteren Bericht zu erstellen.
    Der Pivot Bericht ist ähnlich der früheren Version des Berichtsmoduls und enthält die selben Features. Diese Art von Bericht dreht sich primär um Tickets und die erfasste Zeit und nicht um deren Verteilung auf der Zeitleiste.
  • Wir stellen außerdem ein neues Modul vor: Teams!
    Dieses Modul erlaubt es eine Liste von Befehlen zu erstellen, um Benutzer aufgrund ihrer Tätigkeit in Projekten zu gruppieren. Ist ein Team erstellt, müssen nicht mehr einzelne Mitarbeiter angegeben werden – der Benutzer kann im Berichtsmodul das gesamte Team auswählen, indem er nach dessen Name filtert oder in der Teamkonfiguration zum Reiter Stundenzettel navigiert.
    Ein Team kann aus einer beliebigen Zahl von Mitarbeitern bestehen. Der Benutzer kann sowohl deren Zuständigkeit im Team angeben, als auch die Prozentzahl ihrer Mitarbeit. Wenn Projekte oder Boards verlinkt sind, können außerdem die Projekte angegeben werden, an denen das Team arbeitet.