Ein universelles Tool, Teil 2 - Die Vorteile der Nutzung von Jira in verschiedenen Branchen | Actonic GmbH

Ein universelles Tool, Teil 2 – Die Vorteile der Nutzung von Jira in verschiedenen Branchen

Unter anderem aufgrund ihrer Flexibilität ist die Projektmanagement-Software Jira von Atlassian bei Unternehmen aller Art so beliebt. Über 65.000 Firmen nutzen die Software zum heutigen Zeitpunkt weltweit, wobei jedes dieser Unternehmen Jira auf seine eigene Weise individuell anwendet. Die Flexibilität des Tools basiert auf der individuellen Anpassbarkeit, sowie auf den Tausenden von Apps und Integrationen, die dessen Standardfunktionen erweitern.

Aufgrund der großen Ähnlichkeiten von Betrieben innerhalb der verschiedenen Branchen, sind jedoch gewisse Gemeinsamkeiten in der Nutzung von Jira im Arbeitsalltag zu erkennen.

In diesem Artikel werden wir Ihnen vorstellen, wie Unternehmen in verschiedenen Branchen Jira benutzen und geben Ihnen dadurch Inspiration für Ihre eigene Jira Nutzung. Behandelt werden die Bereiche: Projektmanagement, Softwareentwicklung, Produktentwicklung und Dienstleistungsmanagement.

Kostenlose Beratung vereinbaren

Wir entfalten Ihr Jira Potential mit individuellen Lösungen.

Beratung anfragen

Jira im Projektmanagement

Unter anderem in: Gesundheitswesen, Energie Sektor, Technologie, Lebensmittelindustrie & Medien und Kommunikation etc.

Unter Projektmanagement versteht man die Planung, Überwachung, Steuerung und den Abschluss eines Projekts. Das agile Projektmanagement ist dabei ein besonders beliebter Ansatz. „Agil” bedeutet hierbei, dass die Steuerung von Projekten dynamisch und flexibel an neue Anforderungen angepasst wird.

Jira wurde für die besonderen Anforderungen des agilen Projektmanagements entwickelt. Jira geht unter anderem auf den Scrum- und den Kanban Ansatz ein. Durch das Scrum- und Kanban-Board werden die beiden sehr beliebten Vorgehensmodelle im agilen Projektmanagement in Jira integriert. Das Board ist das Herzstück von Jira, denn es dient zur Verwaltung der zu erledigenden Projektaufgaben. Hier werden alle Vorgänge/Tasks des Projektteams eines bestimmten “Sprints” visualisiert. Die Vorgänge sind Aufgabeneinheiten, die alle benötigten Informationen, wie Anhänge, Bearbeitungsstatus, Sub-Tasks usw., enthalten. Aus diesen Boards können Projektroadmaps erstellt werden, die einen produktiven Austausch mit Stakeholdern und der Managementebene über Budgets und Feature-Anforderungen ermöglichen.

Durch die beschriebenen Tools erleichtert Jira Ihnen es, agil auf unvorhergesehene Einflüsse zu reagieren. Jira ist dadurch die perfekte Lösung für das Projektmanagement, egal ob im einfachem Task Management oder bei komplexen Initiativen.

Lernen Sie einige Best Practices für den Einsatz von Jira im Projektmanagement in unserem Artikel kennen:

Artikel: Mit Jira organisiert bleiben

Jira in der Softwareentwicklung

Unter anderem in: Produktion, Technologie, Informationstechnologie etc.

Jira wurde ursprünglich als Softwareentwicklungstool ins Leben gerufen und hat sich über die Jahre über die Grenzen dieses Bereichs hinaus entwickelt. Deshalb ist es das perfekte Tool, um auf die Herausforderungen, die in der Softwareentwicklung auftreten können, einzugehen.

Auch hier steht im Mittelpunkt des Prozesses das Jira-Board, in dem alle zur Entwicklung der Software benötigten Aufgaben verwaltet werden. Hier können Stakeholder über den Entwicklungsprozess des Softwareprojekts auf dem Laufenden gehalten, Budgets überwacht und Feature-Anforderungen gemanagt werden. Durch Jira-Vorgänge werden bei Entwicklungsteams Aufgaben zur Anpassung oder Erweiterung von Softwarefeatures oder für die Bearbeitung von Bugs verwaltet.
In der Softwareentwicklung ist es wichtig, die strategische Vision des Teams nicht aus den Augen zu verlieren. Dabei unterstützt Jira Sie mit zwei nützlichen Tools: Roadmaps und Projekt-Backlog:

Roadmaps:
  • Visualisierung des Projektziels

  • Darstellung des aktuellen Status der Projekte

Backlog:
  • Übersicht über noch zu erledigende Aufgaben

  • Keine zukünftige Aufgabe wird vergessen

Zusätzlich lässt sich Jira speziell für Softwareentwickler erweitern. Durch die Integration eines Code-Repository-Services wie Bitbucket kann die Effizienz Ihres Teams deutlich gesteigert werden.

Darüber hinaus lassen sich in Jira bestimmte Feature-Flagging-Tools integrieren. Durch diese wird die schrittweise Einführung neuer Software Features ermöglicht, denn mit diesen Tools können Sie Ihren Kunden eine gewisse Teilmenge des Codes (z.B. 15%) senden. Der Kunde kann dann den Code vorläufig auf Probleme testen und sein Kundenfeedback geben, bevor direkt der gesamte Code veröffentlicht wird. Mit Feature-Flagging-Tools können Releases bei auftretenden Problemen auch komplett zurückgesetzt werden.

Jira in der Produktentwicklung

Unter anderem in: Financial Services, Gesundheitswesen, Produktion, Technologie, Lebensmittelindustrie

Auch für die Produktentwicklung hält Jira neben den Standardfunktionen einige Features bereit, die die Arbeitsprozesse deutlich erleichtern.

Zur Entwicklung oder Aktualisierung von Produkten ist es für Produktmanager wichtig, die Anforderungen an das Produkt, die unter anderem von den Stakeholdern gefordert werden, genau zu kennen, zu definieren und zu sammeln. Sobald diese Anforderungen definiert sind, können diese in Arbeitsschritte unterteilt und einzelne Aufgaben dazu abgeleitet werden. In Jira geschieht dies durch Epics und Stories, die sich auf die jeweiligen Produktfeatures beziehen und aus denen dann einzelne Tasks abgeleitet werden können. Die Aufgabe des Produktmanagers ist es, die Anforderungen und Aufgaben in Epics und Stories zu übersetzen und so einen Produkt-Backlog in Jira zu erstellen.

Für die nächsten Schritte im Produktmanagement hält Jira ein besonders nützliches Tool bereit: die Roadmap. In der integrierten Roadmap-Funktion in Jira können Epics und Stories anschaulich zu Zielzeiträumen zugeordnet werden, wodurch ein Plan für die verschiedenen Steps und Zwischenziele in der Produktentwicklung definiert wird. Mithilfe dieses Jira-Tools behalten der Produktmanager und alle Stakeholder die verschiedenen Schritte und Ziele auf dem Weg zum fertigen Produkt stets im Blick.

Lernen Sie wie Sie die Berichterstellungsfunktion von Jira in der Praxis anwenden in unserem Artikel:

Artikel: Maßgeschneiderte Berichte in Jira

Jira im Dienstleistungsmanagement

Unter anderem in: Banking, Financial Services, öffentliche Verwaltung, Produktion, Sales, Handel, Gesundheitswesen

Auch immer mehr Dienstleistungsunternehmen nutzen Jira zur Aufgabenverwaltung. Durch die individuelle Anpassbarkeit der Software, kann Jira spezifisch auf deren Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Auch bei Jira Nutzern im Dienstleistungsbereich steht das Jira Board im Mittelpunkt und die Organisation basiert auch hier auf Tasks. Die Tasks werden inklusive Aufgabenbeschreibung, Fälligkeitsdatum und Priorität erstellt. Somit kann man sich auf dem Jira Board schnell einen Überblick über die Teamarbeit und den Status der einzelnen Aufgaben verschaffen.

Darüber hinaus bietet Jira seinen Nutzern Funktionen zur zeitlichen Nachverfolgung von Tasks, aus denen dann Berichte über die verbrauchte Zeit erstellt werden können. So können Teams ihre Arbeitsleistung genaustens überwachen.

Ein Jira Tool, das im Speziellen für Service Teams entwickelt wurde, ist Jira Service Management. Jira Service Management ermöglicht es Ihren Kunden Supportanfragen über bspw. Ihre Website zu erstellen. Diese werden automatisch von der Software in Jira Tickets umgewandelt und können dann von Ihrem Service Team bearbeitet werden. Beim Erstellen der Supportanfrage können die Kunden direkt verschiedene Auswahlfunktionen zum Thema der Anfrage ausfüllen. Hieraus filtert die Software dann Informationen für Ihre Mitarbeiter zur Art der Anfrage und dessen Priorisierung heraus. Diese einfach handhabbare, intuitive Software wird Ihren Kundenservice deutlich vereinfachen.

Fazit

Jira von Atlassian ist die perfekte Software zur Organisation des Arbeitsalltags von Unternehmen über mehrere Branchen hinaus. Sie kann individuell auf die spezifischen Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst werden. Dazu bieten die verschiedenen Softwareerweiterungen wie bspw. Jira Service Management und Bitbucket viele nützliche Erweiterungen, die Ihnen dabei helfen, die Herausforderungen Ihrer Branche meistern zu können.

Wir von Actonic sind der perfekte Partner an Ihrer Seite, um Jira effektiv in Ihrem Unternehmen einzuführen. Mithilfe unserer kompetenten Jira Beratung werden Sie alle Herausforderung bei der Einführung der Software meistern:

Kostenlose Beratung vereinbaren

  • Maßgeschneiderte Beratung für Ihre Ziele
  • Entwicklung und Implementierung vom Experten
  • Individuelles Training und Onboarding
Beratung anfragen